Aktuelles

Wir bedanken uns bei allen Helfern und Besuchern, die dazu beigetragen haben, dass die Sommerparty 2019 ein großer Erfolg wurde. Gemeinsam konnten wir bei tollen Wetter ein schönes Fest feiern.





 

___________________________________________________________________________________________________________________________________

Am Wochenende vom 06. und 07.Juli findet die alljährliche Ssmilemmerparty der Trachtenkapelle im alten Kurpark statt. Neben vielen verschiedenen musikalischen Highlights ist auch kulinarisch für das leibliche Wohl gesorgt.

Kommen Sie vorbei, wir freuen uns über Ihr Kommen.

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Die kommenden Auftritte der Trachtenkapelle finden Sie unter Termine. Unter anderem nimmt die Trachtenkapelle am Kreistrachtenfest in Häg-Ehrsberg teil und spielt zur Einweihung der Marienstatue am Sonntag den 19.05.

 

Am ersten Mai spielte die Trachteapelle zum traditionellen Maiwecken ab 07:00 Uhr in den südlichen Ortsteilen von Todtmoos.

______________________________________________________________________________________________________________________

Wir möchten uns bei allen Besuchern des diesjährigen Osterkonzertes herzlich bedanken. Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass unserer Einladung so viele musikbegeisterte gefolgt sind und hoffen, dass sie diesen schönen Abend nicht so schnell vergessen werden. Vielen Dank sagen wir auch allen Helfern, insbesondere den Mitgliedern des Gugge-Ensembles Todtmoos für die gute Bewirtung. 

Ebenso bedanken wir uns für alle Noten- und Geldspenden. 

_____________________________________________________________________

 

______________________________________________________________________________________________________________________

Die Trachtenkapelle ist mitten in den Probearbeiten für das bevorstehende Jahreskonzert am Ostersonntag! Wir freuen uns euch am 21.April ein buntes Programm prästentieren zu können.

Am vergangenen Samstag, den 16. März fand die Jahreshauptversammlung der Trachtenkapelle mit Neuwahlen der Vorstandschaft statt. Wir freuen uns Daniel Friedrich als neuen 2. Vorstand begrüßen zu dürfen. Ebenso danken wir allen weitern Vorstandsmitgliedern, die ihr Amt weiterhin vorführen.
Ein großer Dank geht an Harald Riegert, für seine langjährige bisherige Tätigkeit als 2. Vorstand.

______________________________________________________________________________________________________________________

Am Wochenende vom 23. und 24. Februar unterstützt die Trachtenkapelle das VHN-Narrentreffen in Todtmoos sowohl musikalisch, als auch kulinarisch an verschiedenen Verpflegungsständen. Weitere Infos unter: www.vhn-narrentreffen.de

Auf Facebook öffnen

______________________________________________________________________________________________________________________

Das Musikjahr ist fast zu Ende, die Trachtenkapelle beginnt in Kürze mit den Vorbereitungen für das traditionelle Osterkonzert. Ein letztes Mal könnt ihr die Trachtenkapelle dieses Jahr an der Christmette an Heiligabend um 22:00 Uhr in der Wallfahrtskirche sehen und hören.

Wir wünschen allen einen guten Start in ein erfolgreiches neues Jahr!

_____________________________________________________________________________________________________________________

Die Trachtenkapelle Todtmoos begleitet musikalisch, das anlässlich des Dorfjubiläums aufgeführte Theraterstück "Zeit ohne Stunden". Die Aufführungen finden am Freitag, den 14.09.2018 19:00 Uhr, Samstag, den 15.09.2018 19:00 Uhr, Samstag, den 22.09.2018 19:00 Uhr und Sonntag, den 23.09.2018 15:00 Uhr in der Wehratalhalle statt.

Das Theaterstück „Zeit ohne Stunden“ wurde von Erika Buhr eigens für das Ortsjubiläum von Todtmoos geschrieben. Es handelt vom Doppelmord an den Geschwistern Simon im Todtmooser Ortsteil Prestenberg im Jahre 1920.

Bildergebnis für todtmoos zeit ohne stunden

Quelle: www.hochschwarzwald.de

______________________________________________________________________________________________________________________

Vielen Dank an alle Helfer und Gäste der Sommerparty! Es war ein riesen Erfolg und hat viel Spaß mit euch gemacht!

Der nächste Auftritt der Trachtenkapelle ist am kommenden Sonntag, den 22. Juli. An diesem Tag wird die Trachtenkapelle am Festumzug anlässlich der 750 Jahr-Feier der Gemeinde Todtmoos teilnehmen. Mehr Infos dazu finden Sie hier.

Am darauffolgenden Wochenende nimmt die Trachtenkapelle am Sonntag, den 29.07. am Bezirksmusikfest der Trachtenkapelle Amrigschwand-Tiefenhäusern teil. Nach dem Umzug geben wir noch ein kurzes Konzert im Zelt.

______________________________________________________________________________________________________________________

Am 07. und 08. Juli findet die alljährliche Sommerparty der Trachtenkapelle im Alten Kurpark statt.

Neben einem bunten musikalischen Programm, können Sie sich auch kulinarisch verwöhnen lassen.

Wir freuen uns sehr über Ihr Kommen!

 

______________________________________________________________________________________________________________________

 

   

Am 1. Mai spielte die Trachtenkapelle zum Maiwecken in verschiedenen Ortsteilen

_____________________________________________________________________________

Die Trachtenkapelle Todtmoos bedankt sich bei allen Besuchern des Osterkonzerts!

Ein herzliches Dankeschön geht an alle, die dazu beigetragen haben, dass der Konzertabend ein voller Erfolg für uns wurde und uns sicherlich noch lange in guter Erinnerung bleiben wird.
Ein herausragender Höhepunkt des Abends stellte die Welturaufführung des von Markus Götz komponierten Stücks "Die Sage vom Todten Moos" dar. Der Applaus der Zuschauer, sowie deren postive Rückmeldung auf dieses Stück, haben dazu beigetragen, dass die Darbiertung von "Die Sage vom Todten Moos" ein großer Erfolg für uns wurde.

Desweiteren bedanken wir uns bei der Presse für die positive Berichterstattung rund um das Konzert, sowie bei den vielen Notenspendern, die mit ihrer Unterstützung zum Gelingen des Konzertabends beigetragen haben.

Das Osterkonzert wurde wie immer souverän geleitet von Dirigent Martin Kaiser.

Foto: Südkurier

Den Bericht des Südkuriers können Sie hier einsehen.

_______________________________________________________________________________________________________________

Am 01. April 2018 um 20.00 Uhr findet das traditionelle Osterkonzert der Trachtenkapelle Todtmoos e.V. in der Wehratalhalle in Todtmoos statt.

Dieses Konzert werden wir unter dem Motto 750 Jahre Todtmoos – 155 Jahre Trachtenkapelle Todtmoos gestalten.

Zu dieser Veranstaltung möchten wir Sie recht herzlich einladen. Monatelang haben wir hart an unseren musikalischen Darbietungen gearbeitet und gefeilt. Viel Fleiß, Schweiß, Elan und Freude haben wir in unser neues und abwechslungsreiches Programm gesteckt und freuen uns nun, Ihnen dies am Ostersonntag präsentieren zu dürfen.

Ein Highlight wird sicherlich das Musikstück „ Die Sage vom Todten Moos“ von Markus Götz sein, das als Auftragskomposition der Trachtenkapelle Todtmoos am Ostersonntag als Weltpremiere uraufgeführt wird.

Es wäre uns eine große Freude, wenn wir Sie an unserem Doppel-Jubiläumskonzert als unsere Gäste begrüßen dürften und hoffen Ihnen einen unterhaltsamen Abend bieten zu können, den wir auch in diesem Jahr ab 19.00 Uhr bei einem Glas Sekt beginnen werden.

 

 

 

___________________________________________________________________________________________________________________________EinenEinen


Einen ganz besonderen musikalischen Beitrag leistet die Trachtenkapelle Todtmoos zum 750-jährigen Ortsjubiläum. Der Verein gab bei dem bekannten Komponisten und Arrangeur Markus Götz aus Schopfheim eine Symphonic Rock Ouverture mit dem Titel „Die Sage vom Todten Moos“ in Auftrag.
Das spannend und dynamisch aber auch mystisch in Moll geschriebene Stück erzählt die Geschichte von Todtmoos, unter anderem mit der Sage von der Erscheinung der Gottesmutter Maria.

Die Idee für diese Auftragskomposition kam aus den Reihen der aktiven Musiker des Vereins. Kurzerhand nahmen der Vorsitzende Matthias Mutter und Dirigent Martin Kaiser Kontakt zum Komponisten auf.
Markus Götz war gleich begeistert und zeigte Interesse an der Umsetzung des Musikstückes. Götz las sich anhand der historischen Literatur in die Geschichte von Todtmoos ein: „Der Wunsch der Trachtenkapelle war ein Stück mit Rockelementen; zuerst dachte ich, das geht nicht“, so Markus Götz. Schließlich glich die Geschichte von Todtmoos zu Anfang eher einem Horror-Szenario. Das Tal war damals ein giftiger Waldsumpf, dessen Dämpfe für Tier und Mensch schädlich waren. Dem Komponisten gelang es jedoch, die verschiedenen Epochen der Entwicklung zum Wallfahrtsort in beeindruckender und verständlicher Weise umzusetzen. Götz wählte hierzu verschiedene musikalische Mittel, die auf den ersten Blick nicht zu einer mittelalterlichen Sage passen. Das Werk beinhaltet einen Mix aus barocken Formen, Kirchenmusik und Rhythmen aus dem Pop und Hardrock.
Der Komponist versuchte daraus ein dramatisches Ganzes zu machen. Markus Götz beschreibt sein Werk kurz und prägnant: „Monumental, berührend und einmalig; so wie die Sage vom Todten Moos“. Seit einigen Wochen sind die Aktiven der Trachtenkapelle schon dabei, das Werk einzustudieren. Es wird beim Jubiläums-Osterkonzert „750 Jahre Todtmoos – 155 Jahre Trachtenkapelle Todtmoos“ welturaufgeführt.

Leider kann der Komponist aus terminlichen Gründen sein Werk am Ostersonntag in Todtmoos nicht selbst dirigieren. Götz war kürzlich in einer Probe der Trachtenkapelle, um das Stück erstmals in „echter Besetzung“ zu hören. Natürlich griff er auch zum Taktstock, um den Musikern die Feinheiten und Nuancen seiner Komposition näher zu bringen: „Das war für mich ein spannender Moment, das Stück erstmals von einem Blasorchester zu hören“, zeigte sich Markus Götz beeindruckt. Eine gute Nachricht hatte der Komponist auch mitgebracht. Schon zwei Tage nach der Publikation bei seinem Musikverlag kamen die ersten Anfragen von Blasorchestern, die das Stück gerne spielen möchten. Zunächst jedoch wird die „Sage vom Todten Moos“ von einem Studio-Orchester in Washington eingespielt.



I N F O

Der Komponist

Markus Götz wurde 1973 in Schopfheim geboren. Götz studierte Musikwissenschaft, Geschichte und Philosophie in Freiburg. In Basel studierte er Schulmusik. Er besuchte viele Kompositionskurse, unter anderem beim bekannten Blasmusik-Arrangeur Jacob de Haan. Zu den erfolgreichsten Kompositionen von Markus Götz gehören „Adebars Reise“ und „Silva Nigra“. Seit 2013 dirigiert er den Musikverein Adelhausen. 2017 wurde Markus Götz zum Stadtkapellmeister von Zell im Wiesental ernannt. Götz zählt zu den gefragtesten Komponisten in Deutschland.

 

 

Der Komponist der "Sage vom Todten Moos", Markus Götz, bei der Probenarbeit mit der Trachtenkapelle Todtmoos

___________________________________________________________________________________________________________________

Am Sonntag den 22.Oktober absolvierte die Trachtenkapelle ihr erstes "Konzert in der Kirche". Wir bedanken uns bei allen Gästen für ihren Besuch des Konzerts, sowie für die sehr positive Rückmeldung der Zuhörer. Auch für die positive Berichterstattung der Presse möchten wir uns sehr bedanken. 

 

Badische Zeitung 24.10.2017

Südkurier  23.10.2017

 

Für "60-jährige Tätigkeit zur Förderung der Blasmusik" erhielt unser langjähriges TKT-Mitglied Hans-Peter Greiner die Goldene Ehrennadel der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände überreicht. Ebenso wurde unser Dirigent Martin Kaiser für 40jähriges aktives Musizieren geehrt.

Wir gratulieren Hans-Peter und Martin herzlich und danken Ihnen für ihr langjähriges Engagement in unserem Verein.

Copyright 2013 Trachtenkapelle Todtmoos e.V.
Template Joomla 1.7 by Wordpress themes free